Arimidex

Arimidex

Generika Arimidex enthält den Wirkstoff Anatrozol und ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Anwendungsgebiete:

Generika Arimidex wird angewendet zur Behandlung von Brustkrebs bei Frauen nach den Wechseljahren.

Die Produktion von Östrogen, welches der Tumor für das Wachstum benötigt, wird blockiert. Dies geschieht durch die Hemmung von Aromatase, einer natürlichen Substanz im Körper.

Generika Arimidex nicht anwenden:

- bei bekannter Allergie gegen den Wirkstoff Aromatase

- bei Störungen der Leberfunktion

- bei Störungen der Nierenfunktion

- in der Schwangerschaft

- während der Stillzeit

- bei geplanter Schwangerschaft

- bei Kindern

Ausserdem sollte Generika Arimidex nur in der Menopause eingenommen werden, da der Aromatasehemmer keinen Einfluss auf die Östrogenbildung in den Eierstöcken hat. Ebenso kann es eingenommen werden, wenn die Eierstöcke bereits entfernt wurden.

Anwendungshinweise:

- unzerkaut mit reichlich Wasser

- unabhängig von den Mahlzeiten einzunehmen

- immer zur gleichen Zeit

Bitte nehmen Sie Generika Arimidex immer genau nach Anweisung ein und möglichst immer zur gleichen Zeit.

Die Behandlung sollte nicht eigenmächtig beendet werden. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt.

Sollten Sie eine zu hohe Dosis Generika Arimidex eingenommen haben, gehen Sie bitte vorsichtshalber zum Arzt. Nehmen Sie nicht die doppelte Dosis, sollten Sie einmal die Einnahme vergessen haben. Bei Unsicherheit ist es in jedem Fall sinnvoll einen Arzt aufzusuchen.

Mögliche Nebenwirkungen

Leider kann es bei der Einnahme von Generika Arimidex, wie bei jedem anderen Medikament auch, zu Nebenwirkungen kommen.

Sollten Sie eine der hier aufgeführten Nebenwirkungen bei sich feststellen, suchen Sie bitte einen Arzt auf.

- schwere allergische Reaktionen

durch Schwellungen in Gesicht, Lippen, Hals und Zunge kann es zu Atem- und Schluckbeschwerden kommen.

- schwere Hautveränderungen in Form von Knoten- und Bläschenbildung

- Leberstörungen: – Gelbfärbung der Haut

- dunkelgefärbter Urin

Weitere mögliche Nebenwirkungen:

- Appetitverlust

- Unwohlsein

- Kopfschmerzen

- Gelenkschmerzen

- Übelkeit

- Schwächegefühl

- Müdigkeit

- Hitzewallungen

- trockene Scheide

- Vaginalblutungen

- Haarausfall

- erhöhte Blutfettwerte

- verfälschte Leberwerte

- Kribbeln in den Händen

Da das Medikament die Produktion von Östrogen blockiert, kann der Mineralgehalt in den Knochen gesenkt werden. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt und suchen Sie diesen auch auf, wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, die hier nicht aufgelistet sind. Da Generika Arimidex rezeptfrei in der Apotheke erhältlich ist, können Sie auch Ihren Apotheker um Rat fragen

Wechselwirkungen

Bitte informieren Sie Ihren Arzt wenn Sie noch andere Medikamente einnehmen, da sich sonst die Wirkung verringern oder verstärken kann.

- keine östrogenhaltigen Mittel einnehmen

- kein Medikament mit dem Wirkstoff Tamoxifen

Sicherheitshinweise:

Da es unter der Einnahme zur Müdigkeit kommen kann, sollten Sie kein Fahrzeug führen oder Maschinen betätigen.

Bewahren Sie das Medikament ausserhalb der Reichweite von Kindern auf.

Generisches Arimidex ist ohne Rezept erhältlich in unserer Apotheke.