Vermox

Generika Vermox                                                                                                  Vermox kaufen

Vermox (Mebendazol) ist ein rezeptfreies synthetisches Entwurmungsmittel mit einem breiten Spektrum, welches als Kautabletten erhältlich ist und jede 100 mg Mebendazol enthält. Hilfsstoffe sind: kolloidales Siliciumdioxid, Maisstärke, hydriertes Pflanzenöl, Magnesiumstearat, mikrokristalline Cellulose, Natriumlaurylsulfat, Saccharin-Natrium, Natriumstärkeglykolat, Talkum.

Mebendazol ist ein weißes bis leicht gelbes Pulver mit einem Molekulargewicht von 295,29. Es ist weniger als 0,05% in Wasser, verdünnter Mineralsäurelösungen, Alkohol, Ether und Chloroform löslich, aber in Ameisensäure vollständig löslich.

Wie funktioniert Generika Vermox?

Generika Vermox rezeptfreie Tabletten und Suspension enthalten den Wirkstoff Mebendazol, dass eine Art von Medizin ist, die Anthelminthikum genannt wird. Es wird verwendet, um bestimmte Arten von Wurminfektionen des Darmes zu behandeln. Mebendazol wirkt, indem es den Würmern die Möglichkeit entzieht, Zucker zu absorbieren, welcher für ihr Überleben erforderlich ist. Dies vermindert die Energiespeicherung der Würmer, was zu ihrem schließlichen Tod innerhalb weniger Tage führt. Die toten Würmer werden dann aus dem Darm über den Stuhl ausgeschieden. Mebendazol wird hauptsächlich bei der Behandlung von Fadenwürmern verwendet, kann jedoch auch verwendet werden, um Infektionen von Spulwürmern, Peitschenwürmern und Hakenwürmern zu behandeln. Eine einzelne Dosis ist wirksam zur Behandlung von Fadenwurminfektionen, aber eine zweite Dosis kann nach zwei Wochen erforderlich sein, wenn die Infektion zurückkommt. Für die Behandlung von Spulwurm-, Hakenwürm- oder Peitschenwurminfektionen, wird eine Dosis zweimal täglich für drei Tage benötigt.

Welche anderen Medikamente beeinflussen Generika Vermox?

Arzneimittel welche gegen Krampfanfälle verwandet werden wie Phenytoin (Dilantin), Ethotoin (Peganone), Mephenytoin (Mesantoin) und Carbamazepin (Tegretol), können die Wirkungen von Vermox verringern. Auch andere als die hier aufgeführten Medikamente können mit Mebendazol interagieren.

Was sollte ich bei der Einnahme von Vermox beachten?

Eine Behandlung der Familienmitglieder wird vielleicht auch notwendig sein und enge Kontakte sollten vermieden werden, weil diese Infektion sehr leicht durch engen Kontakt mit der infizierten Person übertragen werden kann. Teilen Sie außerdem niemals Ihre Arzneimittel mit anderen und verwenden Sie Vermox nur für den vorgeschriebenen Zeitraum. Um eine Reinfektion zu verhindern, müssen Toiletten täglich desinfiziert werden und Kleidung, Bettwäsche, Handtücher und Schlafanzüge müssen täglich gewaschen und gewechselt werden.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen von Gernerika Vermox?

Weil Rezeptfreies Generika Vermox nicht gut absorbiert wird, gibt es einige systemische Nebenwirkungen mit Vermox. Nebenwirkungen können häufiger und schwerer bei Patienten mit Lebererkrankungen vorkommen.

Magen-Darm

Zu den gastrointestinalen Nebenwirkungen von rezeptfreiem Generika Vermox gehören Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen, besonders wenn die Belastung durch Darmparasiten sehr groß ist.

Leber

Erhöhte Leberwerte werden mit Vemox bei Patienten mit Leber Hydatidenzysten assoziiert. Hepatische Generika Vermox Nebenwirkungen umfassen vorübergehende Veränderungen der Leberwerte und granulomatöse Hepatitis. Diese Nebenwirkungen können auftreten, wenn Vermox über einen längeren Zeitraum und bei Dosierungen deutlich über den empfohlenen Mengen eingenommen wird.

Hämatologische

Hämatologische Nebenwirkungen von Generika Vermox sind selten und reversibel, aber sehr stark. Eine umfassende Leukopenie tritt oft in Zusammenhang mit Anämie und Thrombozytopenie. Panzytopenie und Neutropenie können ebenfalls auftreten.

Dermatologische

Dermatologische Nebenwirkungen von Vermox umfassen seltene Fälle von Alopezie und Angioödem. Ausschlag, Juckreiz, Nesselsucht und Hitzewallungen können ebenfalls vorkommen.

Was sollten Sie mit Ihrem Arzt besprechen, bevor sie Generika Vermox einnehmen?

Vor der Einnahme von rezeptfreiem Vermox, informieren Sie Ihren Arzt über alle anderen medizinischen Bedingungen, die Sie haben. Nehmen Sie Vermox nicht ohne sich vorher mit Ihrem Arzt zu beraten, oder während der Behandlung schwanger sind oder Sie beabsichtigen schwanger zu werden. Es ist nicht bekannt ob rezeptfreies Vermox in die Muttermilch übergeht und wie es sich auf einen Säugling auswirkt. Wenn Sie ein Baby stillen, nehmen Sie Vermox nicht ein, ohne vorher Ihren Arzt zu konsultieren. Kinder unter 2 Jahren sollten nicht Vermox nicht einnehmen, sofern Ihr Arzt es nicht verschrieben hat.

Lagerung

Vermox sollte bei Raumtemperatur und weg von Feuchtigkeit, Licht und Hitze aufbewahrt werden. Halten Sie Vermox außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren.

Was passiert wenn Sie eine Dosis von Vermox auslassen oder eine Überdosis nehmen?

Es ist sehr wichtig zu wissen, was Sie tun sollten, wenn Sie eine Dosis von Vermox vergessene oder eine Vermox Überdosis genommen haben, bevor Sie Vermox kaufen. Sie können die Dosis einnehmen, welche Sie versäumt haben, sobald Sie sich erinnern. Allerdings, wenn es fast Zeit für die nächste Dosis ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und nehmen Sie stattdessen die nächste planmäßige Dosis ein. Nehmen Sie niemals die doppelte Dosis dieser Medikamente ein. Die Symptome einer Überdosierung durch rezeptfreies Vermox sind Durchfall, Erbrechen, Übelkeit und Bauchschmerzen. Sollten Sie allergische Reaktionen haben, beenden Sie sofort die Einnahme von Vermox und ersuchen medizinische Hilfe. Suchen Sie dringend ärztliche Hilfe auf, wenn Sie eine Überdosis genommen haben und sich unwohl oder unangenehm fühlen sollten.